Essenzia-Frauenmassage-Ausbildung Modul 1

Modul 1 – Weiblichkeit und sexuelle Lebensenergie

Im ersten Modul beschäftigen wir uns mit unserer Weiblichkeit, mit Berührbarkeit und mit sexueller Lebensenergie. In großer Langsamkeit nähern wir uns dem eigenem Spürbewusstsein und lernen, wodurch unsere Zellen sich öffnen. Richtschnur ist dabei „alles was entspannt und gut tut“ (T. Bach) – denn in der Entspannung liegt eins der größten Potentiale zur Verwirklichung unserer weiblichen Sexualität. So nehmen wir auch unsere eigene Sexualität mehr und mehr von innen heraus wahr und wissen sie zu aktivieren.

Hinzu kommt eine Einführung in die Traumatherapie „Somatic Experience“ nach Peter Lewine. Traumatische Erfahrungen – wie z.B. ein sexueller Übergriff – setzen sich im Körper erstarrte Überlebensenergie fest. In Somatic Experience-Sitzungen wird der Kontakt zum Nervensystem über die körperlichen Empfindungen wiederhergestellt. Im Pendeln zwischen der traumatischen Erfahrung und den inneren Ressourcen wird das Trauma „neu verhandelt“ und die vorher gebundene Energie sehr achtsam wieder freigesetzt.

Eigenes Erforschen und das Erlernen von professioneller Begleitung wechseln sich im ersten Modul ab.

Wir forschen ganzheitlich zu folgenden Fragen:

  • Wie kann ich mich als Frau mehr und mehr entspannen, wenn das Thema Sexualität im Raum ist?
  • Wie funktioniert weibliche Sexualität überhaupt?
  • Wie kann ich mich selbst so lieben und akzeptieren wie ich bin bezogen auf meine Körperlichkeit und Sexualität?
  • Wie kann ich meine Grenzen wertschätzen und kommunizieren?
  • Wie kann ich durch Trauma gebundene Energie freisetzen und mir zunutze machen?
  • Wie kann ich Schwellen überwinden?
  • Wie kann ich mich verbinden mit meinen Kraftquellen? Wie kann ich mich erden und spirituell anbinden?

Leitung:

Martina Bloom

Kontakt:

Falls du mehr Informationen brauchst, stehen Pamela Behnke und ihr Team gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Essenzia Frauenmassageausbildung

 

Print Friendly, PDF & Email