Herzenslust – Profession und Leidenschaft

Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil eines gelungenen Massagesettings und kann Türen öffnen.

 

Für eine professionelles Massagesetting braucht es vor, während und nach der Massage einfühlsame Begleitung damit sich einschränkende Themen zeigen können. Und kompetente Begleitung um durch diese Prozesse zu führen.
Die Voraussetzung dafür ist die Selbsterfahrung und Reflektion eigener einschränkender Muster und Erfahrung Wege in die Annahme und Auflösung anbieten zu können.

Supervision bisheriger Übungsmassagen. Prozessbegleitende Interventionen und positive nachnährende Körpererfahrungen.

Im Massageaustausch mit den anderen Teilnehmer/innen erhalten Sie Sicherheit durch Geben und Nehmen und Erfahrungswissen durch die unterschiedlichen Themen, die sichtbar werden. Kognitionen und sexuelle/emotionale Selbstwahrnehmung, Einflüsse und Ausblicke auf sexuelle/emotionale Lernschritte.

Was ist darf sein und was sein darf kann sich verändern.

In diesem Kurs werden die Grundlagen der Gesprächsführung, orientiert an dem humanistischen Ansatz des Psychologen Carl Rogers (Klientenzentrierte Gesprächsführung) vermittelt. Neben der notwendigen Theorie üben die Teilnehmer in der Rolle des Begleiters untereinander das praktische Umsetzen der Gesprächsführung und der ausgewählten Interventionen.

Im geschützten Rahmen der Ausbildungsgruppe sammeln die Teilnehmer praxisorientierte Erfahrungen in der begleitenden Funktion. Ziel ist der Aufbau der Klientenzentrierten Haltung und Führungsweise und das Anwenden von gezielten Methoden zu bestimmten Themen, sowie die Entscheidungsfähigkeit und der sichere Umgang mit schwierigen Situationen im Setting.

Inhalte:

  • Klientenzentrierte Gesprächsführung – Basis Theorie
  • Erstkontakt und Erstgespräch
  • Auftragsklärung
  • Führen von Einzelgesprächen
  • Fokus und Intention herausarbeiten
  • Üben von schwierigen Situationen im Massagealltag
  • Zielgerichtete Interventionen zu bestimmten Themen
  • Evaluation der Komponenten der empfangenen und gegebenen Massagen
  • Abschluss und Auswertung des Level 1 der Tantramassageausbildung

 

Kognitive/Emotionale Komponenten

  • Kenntnisse, Mythen, Normen, Vorstellungen über Tantramassage, individuelle Konzepte
  • Differenzierung von psychischer/körperlicher und sexueller Gesundheit: Auswirkungen von sexuellen Problemen auf die psychische/körperliche Gesundheit und Auswirkungen von Erkrankungen auf die Sexualität.
  • Selbstevaluation

Praxisrelevante Themen für die Arbeit als Tantramasseur/In und prüfungsrelevante Themen in Theorie und Praxis.

Der Abschluss der vorhergehenden Module der Tantramassage-Ausbildung ist Voraussetzung für die Teilnahme.

In begründeten Ausnahmefällen kann es auch bei vergleichbarer Vorerfahrung gebucht werden.
Bei Interesse setze Dich bitte für ein Vorgespräch mit dem Kursleiter Daniel Höppli in Kontakt : 0041 79 6311863

Leitung: Daniel Höppli

Beginn: Mittwoch 10 Uhr
Ende: Sonntag 17 Uhr.

Übernachtung in umliegenden Hotels, Selbstverpflegung.

Lade Karte ...
Datum / Zeit
29.01.2020 - 02.02.2020

Veranstaltungsort
Akademie der Sinne

Teilnahmemöglichkeiten

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelteilnehmer-Ticket
zzgl. Unterkunft im Seminarraum. Selbstverpflegung.
€ 760,00


Print Friendly, PDF & Email