Zertifizierte Tantramassageausbildung Modul 4 Profession

In diesem Ausbildungsmodul werden die Grundlagen der Gesprächsführung, orientiert an dem humanistischen Ansatz des Psychologen Carl Rogers (Klientenzentrierte Gesprächsführung) vermittelt. Neben der notwendigen Theorie üben die Teilnehmer in der Therapeutenrolle untereinander das praktische Umsetzen der Gesprächsführung und der ausgewählten Interventionen. Im geschützten Rahmen der Ausbildungsgruppe sammeln die Teilnehmer praxisorientierte Erfahrungen in der begleitenden Funktion. Ziel ist der Aufbau der Klientenzentrierten Haltung und Führungsweise und das Anwenden von gezielten Methoden zu bestimmten Themen, sowie die Entscheidungsfähigkeit und der sichere Umgang mit schwierigen Situationen im Setting.

Inhalte:

  • Klientenzentrierte Gesprächsführung – Basis Theorie
  • Erstkontakt und Erstgespräch
  • Auftragsklärung
  • Führen von Einzelgesprächen
  • Fokus und Intention herausarbeiten
  • Üben von schwierigen Situationen im Massagealtag
  • Zielgerichtete Interventionen zu bestimmten Themen
  • Integration und Abschluss der Ausbildung.

Praxisrelevante Themen für die Arbeit als Tantramasseur/In und prüfungsrelevante Themen in Theorie und Praxis.

Als Initiation und Abschluss der Ausbildung feiern wir ein Ritual zur Bekräftigung der spirituellen bzw. transpersonalen Dimensionen der Tantramassage.

Der Abschluss der ersten drei Module der Tantramassage-Ausbildung ist Voraussetzung für die Teilnahme. In begründeten Ausnahmefällen kann es auch bei vergleichbarer Vorerfahrung gebucht werden.

Leitung: Pamela Behnke, Karin Wittmann, Daniel Höppli

Beginn: Mittwoch 10 Uhr
Ende: Sonntag 17 Uhr.

Übernachtung im Seminarraum möglich (30 CHF pro Nacht) oder in umliegnden Hotels, Selbstverpflegung.

 

Lade Karte ...
Datum / Zeit
27.02.2019 - 03.03.2019

Veranstaltungsort
Akademie der Sinne

Teilnahmemöglichkeiten

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelteilnehmer-Ticket
zzgl. Unterkunft im Seminarraum. Selbstverpflegung.
€ 550,00


Print Friendly, PDF & Email